Selbstbewusstsein stärken Übungen

Selbstbewusstsein stärken Übungen – Welche Übungen Helfen?

Selbstvertrauen baut sich im Laufe unseres Lebens auf. Durch Lob und Anerkennung wird die Selbstsicherheit wachsen. Frust und ständiges Heruntermachen unserer Leistungen dagegen sorgen dafür, dass das Selbstwertgefühl leidet und schrumpft. Da Du Dich mit dem Thema „Selbstbewusstsein stärken Übungen“ beschäftigst, leidest Du wohl unter einem schlechten Selbstvertrauen. Das wirkt sich nicht nur auf Deine Psyche, sondern auch auf Dein Berufs- und Privatleben aus. Wenn Du Dein Selbstwertgefühl aufbauen möchtest, bleib am Ball und informieren Dich, wie Selbstbewusstsein stärken Übungen helfen können.

Selbstbewusstsein stärken Übungen – die Körperhaltung

Ganz tolle Selbstbewusstsein stärken Übungen zielen auf Deine Körperhaltung ab. Diese mag im Moment vielleicht eher etwas geduckt sein. Die Schulter zu weit oben, der Kopf dazwischen versteckt. Beim Laufen blickst Du auf den Boden und gehst den Blicken anderer Menschen gezielt aus dem Weg. Wie wirkt das auf Deine Mitmenschen? Wie jemand, der ein schlechtes Selbstvertrauen hat, es kann jedoch auch arrogant wirken. Die Folge? Man spricht über Dich und blickt Dir nach. Wie fühlst Du Dich dabei? Schlecht!

So geht das nicht weiter, deshalb solltest Du die Selbstbewusstsein stärken Übungen auf jeden Fall durchziehen. Probiere folgende Übung: Stell Dich vor einen Spiegel. Rücken gerade, Schulter nach hinten, Kopf gerade und Blick nach vorne gerichtet. Jetzt hast Du eine tolle Körperhaltung, die Selbstsicherheit ausstrahlt. Sicherlich fühlt sich das komisch für Dich an. Werde Dir dieser Körperhaltung bewusst und versuche sie auch auf der Straße zu halten. Dein Blick nach vorne sollte jedoch nicht die anderen Personen anstarren. Versuche ein leichtes Lächeln aufzusetzen. So wirkst Du gleich viel freundlicher. Du wirst bei dieser Übung auch merken, dass Du Dich gleich viel besser fühlst und schon alleine das hilft beim Selbstwertgefühl aufbauen.

Laufe mit Energie durch das Leben

Weitere Selbstbewusstsein stärken Übungen beziehen sich auf Deinen Gang. Laufe nicht schlurfend oder fast lautlos durch die Gegend. Versuche mit Deiner neuen Körperhaltung auch ein neues Schritttempo zu halten. Laufe etwas schneller als bisher und tritt ruhig energisch mit den Füßen auf. Man darf Dich beim Laufen ruhig hören. Dieser Gang verschafft Dir mehr Energie, was sich nicht nur für Dich gut anfühlt, sondern auf Menschen auch selbstsicher wirkt.

Selbstbewusstsein stärken Übungen stärken viele Bereiche

Natürlich gibt es im Internet viele Selbstbewusstsein stärken Übungen, welche aber nicht immer beim Selbstvertrauen aufbauen helfen. Oftmals überfordert die ein oder andere Übung den betroffenen. In diesem Fall solltest Du darüber nachdenken, ob Du die Übung wirklich machen möchtest. Gerade wenn Dein Selbstwertgefühl sehr schlecht ist und Du kaum Stärken an Dir erkennen kannst, musst Du es langsam angehen. Mache kleine Schritte und immer nur in dem Rahmen, wie es sich für Dich gut anfühlt. Du darfst nicht in die Situation kommen, dass Dich eine Übung fertig macht und Du wegen ihr schlaflose Nächste hast.

Beim Selbstsicherheit stärken geht es darum, dass Du auch einen Erfolg sehen kannst. Deshalb solltest Du auch Schritt für Schritt vorgehen und nicht versuchen, Deine komplette Selbstsicherheit auf einmal zu stärken. Das würde Dich nur überfordern.

Kurzes kostenloses Video zeigt, wie du in nur 1 Monat dein Selbstbewusstsein effektiv aufbauen kannst und wie schon viele Menschen vor dir es geschafft haben mehr Selbstbewusstsein zu erlangen.

selbstbewusstsein stärken

Dieses gratis Selbstbewusstsein stärken Video wurde mit 5/5 Sternen bewertet.

Hol Dir Hilfe

Es kann nützlich sein, beim Selbstvertrauen aufbauen Hilfe anzunehmen. Dieses Video kann Dir dabei helfen, in nur einem Monat mehr Selbstsicherheit zu erhalten (Zum Video Hier Klicken). Dabei wirst Du lernen Dein Selbstwertgefühl Stück für Stück zu stärken. Du benötigst auch keinen Coach, der Dich durchs Leben begleitet, denn die Tipps wirst Du alleine umsetzen können.

Solltest Du der Meinung sein, die Selbstbewusstsein stärken Übungen nicht alleine bewältigen zu können, bitte einen Freund oder die Familie um Hilfe. Suche Dir eine Vertrauensperson und weihe sie in Deinen Plan ein. So kannst Du zusammen mit der Person einen Plan ausarbeiten, wie er oder sie Dir helfen kann. Möchtest Du zum Beispiel Deine Konversationsstärke aufbauen, könntet ihr ein Zeichen vereinbaren. Du beginnst ein Gespräch mit einer Person, und wenn Dich plötzlich die Schüchternheit übermannt, könnte Deine Vertrauensperson auf Dein Zeichen einspringen und das Gespräch auf eine andere Bahn lenken. So stehst Du vor Deinem Gesprächspartner nicht als dumm da und kannst bei Bedarf in das neu begonnene Thema einhaken.

Finde Deine Stärken

Bei den Selbstbewusstsein stärken Übungen geht es auch darum, dass Du Deine Stärken findest. Im Moment wirst Du nicht viele finden und das schwächt Dein Selbstvertrauen. Erstelle Dir eine Liste und notiere Dir jede Kleinigkeit. Kannst Du gut stricken? Sehr gut, schon hast Du einen Punkt für Deine Liste. Bist Du gut im Hausputz? Perfekt. Es geht nicht um große Stärken, wie gut in Deinem Job oder perfekt in einer Sportart. Auch die Kleinigkeiten machen Dich aus. Vielleicht findest Du sogar ein paar Stärken, die noch nicht so ausgeprägt sind, dann könntest Du diese verbessern. Diese Liste baut Dein Selbstvertrauen auf, wenn Du Dich niedergeschlagen fühlst. Sie macht Dir klar, dass Du nicht so dumm oder schlecht bist, wie Du vielleicht denkst.

Es gibt keinen Menschen, der überhaupt nichts kann. Manche Personen machen vielleicht den Fehler, nicht am Ball zu bleiben und so keine Stärke zu perfektionieren. Doch Fakt ist, dass jedes Können ausbaufähig ist. Daran solltest Du auch arbeiten. Behalte aber immer im Auge, dass Du nicht alles können kannst und musst. Es wird immer Dinge geben, die Dir einfach nicht liegen. Das ist nicht schlimm und bedeutet auf keinen Fall, dass Du zu dumm dafür bist

Behalte immer in Gedanken:

  • check
    Du musst nicht alles können
  • check
    Baue Deine Stärken weiter aus
  • check
    Achte auf eine positive Körperhaltung
  • check
    Bring Energie in Dein Leben
  • check
    Nimm Hilfe an, wenn Du sie benötigst

Akzeptiere die Meinung anderer

Auch wenn es Dir schwer fällt, es wird immer Menschen geben, die Dich nicht leiden können. Sicherlich kennst Du auch Personen, die Du nicht magst. Bei den Selbstbewusstsein stärken Übungen wirst Du lernen, mit diesen Menschen umzugehen. Du darfst ruhig Kontra geben, darfst Dich aber nicht schlecht fühlen, nur weil die Person Dich unhöflich behandelt hat. Das Ziel ist es, Deine innere Balance zu finden, damit Dich solche Personen nicht mehr treffen können. Spätestens, wenn die Person merkt, dass Du nicht mehr verletzt reagierst, wird sie auch aufhören, so mit Dir umzugehen, weil der Spaß daran vorbei ist. Denke immer daran, dass diese Menschen ihre Stärke dadurch erhalten, weil sie andere Menschen verletzen können. Daraus ziehen sie ihre Energie. Prallt die Verletzung aber an Dir ab, erhält die Person auch keine Energie mehr und wird schon bald aufgeben. Der Gewinner in dieser Situation bist dann Du und Dein Selbstvertrauen wird gepusht, weil Du Stärke bewiesen hast. Dein Weg wird nicht leicht sein, doch Du wirst ihn meistern und als neuer Mensch am Ziel ankommen!